INDOOR MEETING Karlsruhe

Part of the IAAF World Indoor Tour 2019:

26. Januar 2019 - New Balance Indoor Grand Prix Boston, 2. Februar 2019 - INDOOR MEETING Karlsruhe, 6. Februar 2019 - Copernicus Cup Torun, 8. Februar 2019 - Madrid Indoor Meeting, 16. Februar 2019 - Müller Indoor Grand Prix Birmingham, 20. Februar 2019 - International PSD Bank Meeting Düsseldorf

Meeting News

Lisa Ryzih fordert Ekaterini Stefanidi zum Duell in luftiger Höhe

Der Stabhochsprung der Frauen verspricht beim INDOOR MEETING Karlsruhe am 2. Februar absolute Hochspannung.   mehr ...

Im Stabhochsprung ist Ekaterini Stefanidi das Maß der Dinge. Die Griechin ist aktuelle Olympiasiegerin, Weltmeisterin sowie Europameisterin im Freien und in der Halle. Mehr geht fast nicht – nur zum Titel bei den Hallenweltmeisterschaften hat es noch nicht gereicht, da holte sie Bronze. Insgesamt fünf Gold-, zwei Silber – und zwei Bronzemedaillen bei Olympischen Spielen und internationalen Meisterschaften umfasst die Sammlung der 28-Jährigen. Ihr griechischer Rekord unterm Hallendach steht bei 4,90 Metern, den sie im Jahr ihres Olympiasieges 2016 in New York sprang. Karlsruhe ist für Stefanidi noch Neuland, hier ist sie noch nie gesprungen. Aber das INDOOR MEETING ist für Europas Leichtathletin des Jahres 2017 eine gute Gelegenheit, sich schon einmal für die Hallen-WM (1. bis 3. März 2019) in Stellung zu bringen.
Herausgefordert wird die Griechin von Lisa Ryzih, die 2017 die Stabhochsprungkonkurrenz beim INDOOR MEETING gewann. Diesen Erfolg möchte die für den ABC Ludwigshafen startenden Ryzih nun natürlich gerne wiederholen, wäre es doch auch eine kleine Revanche für 2016, als Ryzih bei der Europameisterschaft in Amsterdam nur von Stefanidi bezwungen werden konnte und so hinter der Griechin mit übersprungenen 4,70 Metern Silber gewann. Auch im März 2017 bei den Hallen-Europameisterschaften in Belgrad, als sie 4,75 Meter sprang, wurde Ryzih erneut nur von Stefanidi bezwungen. Die Freiluft-EM in Berlin verpasste Ryzih aufgrund eines Teilrisses an der Achillessehne, aber jetzt ist die sechsmalige deutsche Meisterin wieder zurück und möchte beim INDOOR MEETING zu gerne an ihren Erfolg 2017 anknüpfen. Dass dies nur über Ekaterini Stefanidi gehen kann, macht den Stabhochsprung-Wettbewerb umso spannender.


 

Hochsprung-Europameister Mateusz Przybylko kommt zum INDOOR MEETING Karlsruhe

Zwei deutsche Meistertitel im Freien und vier in der Halle stehen mittlerweile bei dem Mann zu Buche, der sein Superjahr 2018 schon bei den Hallen-Weltmeisterschaften in Birmingham mit dem Gewinn der Bronzemedaille startete. Im August krönte er dieses mit dem Europameistertitel in Berlin. Am 2. Februar 2019 kommt Mateusz Przybylko nach Karlsruhe.   mehr ...

Es war einer der atemberaubendsten Wettbewerbe bei den Europameisterschaften in Berlin: Der Hochsprung der Männer, bei dem Mateusz Przybylko in einem perfekten Wettkampf sich die Goldmedaille sicherte. Das Olympiastadion brodelte, als sich der 1,95 Meter-Schlacks in immer neue Höhen aufschwang, um dann förmlich zu explodieren, als Przybylko zum EM-Titel segelte. Zwei deutsche Meistertitel im Freien und vier in der Halle stehen mittlerweile bei dem Mann zu Buche, der sein Superjahr 2018 schon bei den Hallen-Weltmeisterschaften in Birmingham mit dem Gewinn der Bronzemedaille startete. Nun will Przybylko sich auch den Sieg in der IAAF World Indoor Tour sichern. 20.000 Dollar Preisgeld und die Wildcard für die Hallenweltmeisterschaft 2020 im chinesischen Nanjing sind attraktiv und so tritt Przybylko nicht nur beim INDOOR MEETING an, sondern hat auch den CopernicusCup in Torun/Polen am 6. Februar sowie das Tourfinale in Düsseldorf am 20. Februar fest im Visier. Karlsruhe ist für Przybylko übrigens kein Neuland. Hier gewann er 2015 seinen ersten deutschen Hallentitel und als 2017 der Hochsprung der Männer nach 1999 erstmals wieder zum Programm des INDOOR MEETINGs gehörte,  wurde er mit übersprungenen 2,28 Metern Zweiter. Przybylkos Hallenbestmarke steht bei 2,30 Meter.

Deutlich höher war da schon der Italiener Gianmarco Tamberi unterwegs, der den deutschen Überflieger beim INDOOR MEETING fordern wird. 2,38 Meter stehen da bei ihm auf der Habenseite unterm Hallendach, datiert aus dem Jahr 2016, als Tamberi fast alles gewann: Freilufteuropameister in Amsterdam, Hallenweltmeister in Portland. Für die Olympischen Spiele in Rio galt er als Topfavorit, musste dann aber schwer verletzt passen, fast eineinhalb Jahre viel er aus. Aber der Mann, der sich nur eine Gesichtshälfte rasiert, kämpfte sich eindrucksvoll zurück. In Berlin bei der Europameisterschaft wurde er schon Vierter, Tendenz steigend. Beim INDOOR MEETING Karlsruhe darf sich das Publikum auf einen großartigen Zweikampf freuen.


 

Silberglanz beim INDOOR MEETING in Karlsruhe

Mit Kristin Gierisch und Fabian Heinle kommen zwei Silbermedaillen-Gewinner der Europameisterschaft 2018 in Berlin zum INDOOR MEETING / Nur noch knapp 450 Tickets erhältlich   mehr ...

Traditionell beginnt mit dem Nikolaustag beim INDOOR MEETING die Zeit der Top-Athletenpräsentation. So waren zur Pressekonferenz bei der Sparkasse Karlsruhe gleich zwei Silbermedaillen-Gewinner von Berlin zu Gast: Kristin Gierisch und Fabian Heinle.

Karlsruhe ist für Kristin Gierisch kein schlechtes Pflaster. Zweimal wurde Gierisch, die in Zwickau geboren wurde und in Chemnitz trainiert, hier schon Deutsche Hallenmeisterin im Dreisprung. Für Fabian Heinle war der Gewinn der Silbermedaille von Berlin der bislang größte Erfolg seiner Karriere. Unterm Dach steht seine Bestmarke bei 7,81 Meter, die er als Dritter bei den Deutschen Hallenmeisterschaften 2015 in Karlsruhe gesprungen ist. Im selben Jahr belegte er beim INDOOR MEETING Karlsruhe Platz fünf.

Auf dem Bild (v.l.): Martin Wacker (Geschäftsführer Karlsruhe Marketing und Event GmbH), Marc Seesemann (Vorstand Sparkasse Karlsruhe), Kristin Gierisch, Fabian Heinle, Lutz Boden (Vorstand Sparkasse Karlsruhe), Alain Blondel (Sportdirektor INDOOR MEETING).
Bild: Jürgen Rösner


 

IAAF bestätigt Disziplinen der World Indoor Tour

In elf Disziplinen geht es um Punkte und Wildcards   mehr ...

“Die World Indoor Tour wird immer beliebter!” Für IAAF-Präsident Sebastian Coe steht das auf jeden Fall fest. Nun hat der Leichtathletik-Weltverband die Disziplinen auf den sechs Tourstationen veröffentlicht. Starten wird die Tour am 26. Januar in Boston (USA), bevor Karlsruhe am 2. Februar die erste Station auf europäischem Boden ist. Torun (Polen, 6. Februar), Madrid (Spanien, 8. Februar) und Birmingham (Großbritannien, 16. Februar) sind die weiteren Halte auf dem Trip nach Düsseldorf zum Finale am 20. Februar.
Übrigens, für das Meeting in Bosten beginnt der Vorverkauf am 4. Dezember. Bis dahin könnte Karlsruhe bereits ausverkauft sein. Aktuell gibt es noch rund 600 Tickets, wie die Pressemitteilung der IAAF erwähnt.
Die aktuelle Pressemitteilung der IAAF gibt es hier:
Zur Pressemitteilung


 

Fan-Engagement ausgezeichnet

Sportdirektor Blondel ehrt TV Breisach   mehr ...

Der TV Breisach hat seine Helden des Jahres 2018 geehrt.
Diese Gelegenheit hat unser Sportdirektor Alain Blondel genutzt und die Breisacher für die beste Fan-Animation beim INDOOR MEETING 2018 ausgezeichnet. Dort haben sie für ordentlich Stimmung auf den Rängen der ausverkauften Karlsruher Leichtathletik-Arena gesorgt und mit Sicherheit war durch ihr lautstarkes Zutun der ein oder ander Athlet noch eine Zehntelsekunde schneller unterwegs.
Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank.
Und natürlich freuen wir uns, wenn weitere Sportvereine oder andere Gruppen dem Breisacher Beispiel folgen.


 

Großer Run auf die Tickets für das INDOOR MEETING Karlsruhe

Mehr als die Hälfte der Blöcke für das INDOOR MEETING Karlsruhe am 2. Februar sind komplett ausverkauft.   mehr ...

Seit einem Monat läuft der Vorverkauf für die 35. Auflage des INDOOR MEETINGs Karlsruhe – und das hervorragend. Sieben von zwölf Blöcken sind ausverkauft und auch in den übrigen werden die freien Plätze rasant weniger. Auf 4.996 Plätze wurde die Kapazität der Karlsruher Leichtathletik-Arena aufgestockt, um der erhöhten Ticket-Nachfrage, die sich mit dem frühzeitigen Ausverkauf in den letzten Jahren gezeigt hat, gerecht zu werden. Nun gibt es insgesamt noch knapp 1.000 Tickets – drei Monate vor dem Meeting. Sollten also Tickets für das Leichtathletik-Spektakel als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum liegen, muss man sich ranhalten. Diesmal wird Karlsruhe nach Boston, USA (26. Januar), der zweite Tourstopp der IAAF World Indoor Tour 2019 sein. Über Torun, Polen (6. Februar), Madrid, Spanien (8. Februar), und Birmingham, Großbritanien (16. Februar) geht es dann nach Düsseldorf (20. Februar) zum Tourfinale. Das Karlsruher Leichtathletik-Publikum darf sich dabei auf die 60 Meter, 3.000 Meter sowie den Stabhochsprung bei den Frauen freuen. Außerdem kehrt nach 13 Jahren der Dreisprungwettbewerb nach Karlsruhe zurück – im Rahmen der Tour und erstmals in der Messehalle. Zusätzlich gibt es noch die 60 Meter Hürden. Die Männer gehen über die 400 Meter, 1.500 Meter sowie im Weit- und Hochsprung an den Start, dazu noch über die 800 Meter. Damit dürfen sich die Besucher des INDOOR MEETINGs 2019 auf Disziplinen freuen, bei denen gerade die deutsche Leichtathletik-Elite bei den Europameisterschaften in diesem August in Berlin mehrfach Edelmetall abgeräumt hat.


 

Zahlreiche Blöcke für das INDOOR MEETING 2019 bereits ausverkauft

Leichtathletik-Fans sollten sich beeilen, einige Blöcke für das INDOOR MEETING 2019 sind bereits ausverkauft.   mehr ...

Der “Run” auf die Tickets für das INDOOR MEETING Karlsruhe am 2. Februar in der Messe Karlsruhe geht weiter. Seit bereits vergangener Woche  sind die Blöcke H und G ausverkauft, nun ist auch der Block I ausverkauft. Tickets in allen Kategorien gibt es bei der Tourist-Information Karlsruhe, Bahnhofplatz 6, 76137 Karlsruhe, per Ticket-Telefon unter 0721 25000 und online über www.ticketmaster.de


 

Christoph Kessler und Jannik Arbogast am kommenden Wochenende zu Gast auf dem Karlsruher Stadtfest.

Am kommenden Freitag startet der Ticket-Vorverkauf für das INDOOR MEETING Karlsruhe. Im Rahmen des Vorverkaufsstarts sind mit Christoph Kessler und Jannik Arbogast zwei Athleten des Veranstalters - der LG Region Karlsruhe - zu Gast auf dem Karlsruher Stadtfest.   mehr ...

Sie gehören zu den Aushängeschildern der Leichtathletik in der Region und auch beim INDOOR MEETING Karlsruhe waren Christoph Kessler und Jannik Arbogast im vergangenen Jahr am Start. Erst im vergangenen September sicherte sich Arbogast bei den Deutschen Straßenlaufmeisterschaften in Bremen über 10 Kilometer überraschend den Deutschen Meistertitel. Christoph Kessler sicherte sich bei den Deutschen Meisterschaften im Juli in Nürnberg den Vize-Meistertitel über die 800 Meter. Am kommenden Wochenende sind Kessler und Arbogast im Rahmen des Ticket-Vorverkaufsstart zum INDOOR MEETING Karlsruhe 2019 auf dem Karlsruher Stadtfest zu Gast. Sehen kann man die beiden Athleten der LG Region Karlsruhe am Samstag und Sonntag auf der Bühne am Marktplatz.

Termine:
Christoph Kessler: Samstag, 13. Oktober, 16:30 Uhr
Jannik Arbogast: Sonntag, 14. Oktober, 16:00 Uhr


                       

Ticketvorverkauf für das 35. INDOOR MEETING Karlsruhe startet am kommenden Freitag

Das Karlsruher Hallen-Leichtathletik-Spaktakel geht in seine 35. Auflage. Am 12. Oktober startet hierfür der Ticketvorverkauf.   mehr ...

116 Tage sind es noch bis zum 35. INDOOR MEETING Karlsruhe. Auch 2019 darf sich Karlsruhe auf Leichtathletik der Weltklasse freuen – und das im Rahmen der internationalen Hallen-Leichtathletik-Serie IAAF World Indoor Tour. Wie im vergangenen Jahr werden auch 2019 wieder neben Karlsruhe die Meetings in Boston, USA (26. Januar), Torun, Polen (6. Februar), Madrid, Spanien (8. Februar), Birmingham, Großbritanien (16. Februar) und Düsseldorf (20. Februar) Teil der World Indoor Tour sein. Die Stars der Leichtathletik-Szene kämpfen bei den sechs Meeting um Punkte in ihrer Disziplin. Auf Grund der großen Nachfrage im vergangenen Jahr hat die ausrichtende Karlsruhe Marketing und Event GmbH das Ticket-Kontingent von 4.500 auf 5.000 Plätze aufgestockt. Denn bereits Wochen zuvor war das Meeting im vergangenen Jahr ausverkauft. Am kommenden Freitag, 12. Oktober, beginnt der Ticketverkauf für das 35. INDOOR MEETING Karlsruhe am 2. Februar 2019. Tickets in allen Kategorien gibt es bei der Tourist-Information Karlsruhe, Bahnhofplatz 6, 76137 Karlsruhe, per Ticket-Telefon unter 0721 25000 und online über www.ticketmaster.de