Meeting News

Luftige Höhen beim INDOOR MEETING Karlsruhe 2020 vorprogrammiert

Mit Yuliya Levchenko, Yaroslava Mahuchikh und Imke Onnen erwartet die Besucherinnen und Besucher des INDOOR MEETINGs ein hochklassiges Hochsprung-Starterfeld.   mehr ...

Nach einem Jahr Pause kehrt der Hochsprung der Frauen ins Meeting-Programm zurück. Wenn am Freitag, den 31. Januar die Frauen in einer hochklassigen Konkurrenz im Hochsprung an den Start gehen, werden mit Yuliya Levchenko und Yaroslava Mahuchikh unter anderem auch zwei Springerinnen in Karlsruhe zu Gast sein, die bereits die magischen zwei Meter in ihrer Karriere übersprungen haben. Zu ihnen gesellt sich mit Imke Onnen eine deutsche Athletin.
Die 22-jährige Yuliya Levchenko aus der Ukraine befindet sich bereits zum Start der diesjährigen Hallensaison in Bestform. Bei einem Meeting in Kiev knackte Levchenko bei ihrem ersten Hallen-Start 2020 bereits die Zwei-Meter-Marke. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London 2017 gewann sie mit übersprungenen 2,02 Meter Silber. Bei den Hallen-Europameisterschaften in Belgrad 2017 gab es Bronze und im vergangenen Jahr in Glasgow sprang Levchenko, deren Hallenbestleistung genau zwei Meter beträgt, auf Platz zwei. Bei den Weltmeisterschaften in Doha im vergangenen Jahr musste sich die Ukrainerin trotz übersprungener zwei Meter mit Platz vier begnügen.
Dort musste sie sich unter anderem ihrer noch jüngeren Landsfrau Yaroslava Mahuchikh geschlagen geben. Die erst 18-Jährige sprang mit neuem U20-Weltrekord von 2,04 Meter zur Silbermedaille und stellte dabei erneut ihr Riesentalent unter Beweis, das sie auch schon in der Halle zeigte, wo sie Mitte Januar ihren eigenen U20-Hallen-Weltrekord auf 2,01 Meter steigerte.
Beim INDOOR MEETING dürfen sich die Zuschauer also auf einen hochklassigen Wettbewerb einstellen, bei dem auch Imke Onnen dabei ist. Die 25-Jährige, die für Hannover 96 startet, hat sich im vergangenen Jahr nach einer langwierigen Verletzung eindrucksvoll zurückgemeldet und qualifizierte sich mit übersprungenen 1,94 Meter für das Finale der WM in Doha, wo sie am Ende Platz neun belegte.


 

Zeitplan für das INDOOR MEETING Karlsruhe 2020 steht

Auf 3,5 Stunden Leichtathletik der Weltklasse dürfen sich die Besucher des INDOOR MEETINGs am 31. Januar freuen.   mehr ...

Den aktuellen Zeitplan zum INDOOR MEETING am 31. Januar finden Sie hier:


Zum Zeitplan


 

Regional trifft auf international

Mit Julian Howard (Weitsprung) und Christoph Kessler (800 Meter) von der LG Region Karlsruhe treffen zwei regionale Sportler auf namhafte internationale Konkurrenz.   mehr ...

Dass das INDOOR MEETING Karlsruhe seit mehreren Jahrzehnten bereits Leichtathletik der Spitzenklasse präsentiert, belegt auch die Tatsache, dass das traditionsreiche Hallenmeeting bereits zum fünften Mal Teil der internationalen Hallen-Serie World Athletics Indoor Tour des Leichtathletik-Weltverbandes ist. Doch Jahr für Jahr tummeln sich in den Starterfeldern auch Sportler aus der Region, welche bereits zahlreiche Erfolge bei Deutschen Meisterschaften vorweisen können. So auch in diesem Jahr, denn mit Julian Howard im Weitsprung sowie Christoph Kessler über die 800 Meter gehen auch zwei Athleten der LG Region Karlsruhe an den Start.
Julian Howard trifft im Weitsprung unter anderem auf den Meeting-Sieger von 2015, Eusebio Cáceres, sowie mit Fabian Heinle auf den Silbermedaillengewinner der EM 2018. Christoph Kessler wird sich über die 800 Meter der Männer unter anderem mit Vorjahressieger und Vize-Europameister 2018. Andreas Kramer, dem amtierenden Halleneuropameister Álvaro de Arriba sowie US-Boy Erik Sowinksi, Bronzemedaillengewinner der Hallen-WM 2016, messen müssen.


—> Hier findet ihr einen Überblick aller bisherigen Top-Athleten 2020.


 

Bus-Shuttle zum INDOOR MEETING am 31. Januar

Schnelle und bequeme Anreise zum INDOOR MEETING? Der KVV macht es möglich!   mehr ...

Wer schnell und bequem zum INDOOR MEETING Karlsruhe am Freitag, den 31. Januar, anreisen möchte, hat die Möglichkeit den Bus-Shuttle unseres Mobilitätspartners KVV zu nutzen. Der Bus-Shuttle wird im Zeitraum zwischen 15:00 Uhr und 00:00 Uhr zwischen dem Hauptbahnhof Karlsruhe (Vorplatz) und der Messe Karlsruhe (Haltestelle Messe-Express) verkehren.


Zum Abfahrtsplan


 

1 2 3 4 >