Meeting Blog

INDOOR MEETING erwartet ein Stabhochsprung-Spektakel

Weltrekordhalter Renaud Lavillenie bekommt beim INDOOR MEETING Karlsruhe am 3. Februar namhafte Konkurrenz.   mehr ...

Auf ein wahres Stabhochsprung-Spektakel dürfen sich die Besucher des INDOOR MEETINGs am 3. Februar freuen. Neben Weltrekordhalter Renaud Lavillenie, der mit 5,91 Meter auch aktuell den Meeting-Rekord hält, haben der aktuelle Olympiasieger Thiago Braz da Silva aus Brasilien sowie Raphael Holzdeppe (Olympia-Dritter 2012 in London & Vizeweltmeister 2015 in Peking) ihren Start beim Auftakt der IAAF World Indoor Tour zugesichert. Braz da Silva sicherte sich 2016 bei den Olympischen Spielen vor heimischem Publikum mit 22 Jahren und neuem olympischen Rekord (6,03 Meter) die Goldmedaille. Seine persönliche Bestleistung in der Halle steht bei aktuell 5,93 Meter, was am 3. Februar sicherlich einen spannenden Wettkampf verspricht.

Das INDOOR MEETING Karlsruhe live im Free-TV bei SPORT1

Das INDOOR MEETING Karlsruhe zurück auf SPORT1: Erstmals seit 2003 ist das Leichtathletik-Topevent wieder auf Deutschlands führender 360°-Sportplattform zu sehen.   mehr ...

SPORT1 überträgt den traditionsreichen Wettkampf am Samstag, 3. Februar 2018, von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr live im Free-TV. Darüber hinaus wird der Wettkampf von 16:30 Uhr bis 20:10 Uhr im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de sowie via Facebook Live und YouTube zu sehen sein.

Dirc Seemann, Chefredakteur und Director Content von SPORT1: “Das IAAF Indoor Meeting Karlsruhe nimmt längst eine wichtige Stelle im internationalen Leichtathletik-Kalender ein. SPORT1 erweitert mit dem Leichtathletik-Event der Spitzenklasse sein umfangreiches Portfolio und wird den prestigeträchtigen Wettbewerb auch multimedial auf SPORT1.de und seinen Apps begleiten.”

Martin Wacker, Geschäftsführer der ausrichtenden KARLSRUHE EVENT GmbH: “SPORT1 steht für hochwertigen Live-Sport, ausgewiesene Sportkompetenz sowie eine fundierte und unterhaltsame Berichterstattung. Für uns als Auftakt der WORLD INDOOR TOUR ist damit – zur besten Sendezeit – eine optimale nationale Präsenz garantiert. Wir sind nun “mittendrin” im etablierten Programm der Sport-Fans in Deutschland!”

 

Deutsche WM-Überfliegerinnen starten beim INDOOR MEETING

Gina Lückenkemper und Pamela Dutkiewicz begeistern die Leichtathletik-Nation   mehr ...

Keine Deutsche war 2017 in ihrem jeweiligen Metier sowohl unterm Hallendach als auch im Freien schneller unterwegs und bei den Weltmeisterschaften in London im Sommer diesen Jahres waren die beiden nicht nur auf der Laufbahn sondern auch in den Medien der Renner: Gina Lückenkemper und Pamela Dutkiewicz werden den Reigen der Topstars um Renaud Lavillenie und Marie-Laurence Jungfleisch erweitern.

Meilenstein in Sachen TV-Vermarktung

Gewaltiges Renomee gewinnt die IAAF World Indoor Tour durch den neuen TV-Vertrag mit der EBU und ESPN   mehr ...

Für die kommenden sechs Jahre hat die EBU, European Broadcasting Union bzw. Europäische Rundfunkunion (EUROVISION) sowie die ESPN Media Distribution die weltweiten Rechte an der Ausstrahlung der Meetings der IAAF World Indoor Tour erworben.

Stabhochsprung-Überflieger Renaud Lavillenie kommt zum INDOOR MEETING nach Karlsruhe

Auf Stabhochsprung-Weltrekordler dürfen sich die Besucher des 34. INDOOR MEETING Karlsruhe am 3. Februar 2018 freuen.   mehr ...

Es gibt wohl keinen besseren Ort in Karlsruhe, um einen Überflieger vorzustellen. Hoch oben über den Dächern von Durlach und Karlsruhe auf der Turmbergterrasse war Renaud Lavillenie, Weltrekordler und Olympiasieger im Stabhochsprung, bei der Pressekonferenz zum 34. INDOOR MEETING Karlsruhe zu Gast und plauderte mit Sportdirektor Alain Blondel über die kommenden Monate. Und das wichtigste vorweg: „Die Leistungen im Training stimmen wieder. Das Gefühl zu haben, wie in den Jahren 2015 und 2016, wo ich so oft die sechs Meter übersprungen habe, kehrt wieder“, so der Leichtathletik-Superstar. Zwei Monate hatte er pausiert, um nach vielen Verletzungsproblemen wieder zu alter Stärke zu finden.


“Zum einen ist es ein hervorragendes Meeting mit tollen Fans aber auch im Vorfeld der Hallenweltmeisterschaft in Birmingham will ich hier gute Leistungen zeigen”



„Seit sechs Wochen bin ich wieder voll im Training. Das INDOOR MEETING Karlsruhe wird für mich das zweite Meeting mit vollem Anlauf sein und es ist immens wichtig für mich. Zum einen ist es ein hervorragendes Meeting mit tollen Fans aber auch im Vorfeld der Hallenweltmeisterschaft in Birmingham will ich hier gute Leistungen zeigen“, so Lavillenie, der 2017 Vater geworden ist. Auch die Frage nach dem Meetingrekord, die der Franzose mit 5,91 Metern selbst hält, lässt er nicht unbeantwortet: „Ich weiß, dass dies enorm wichtig für die Zuschauer ist. Ich werde in einem sehr guten Zustand sein, den Hallenrekord will ich auf jeden Fall angreifen.“ Mit welcher Höhe?“ „Zwischen einen und zehn Zentimeter will ich ihn schon steigern“, so Lavillenie, der in seiner Heimat Clermont-Ferrand selbst ein Stabhochsprung-Meeting veranstaltet. Da schweben wieder die sechs Meter durch den Veranstaltungsraum auf der Turmbergterrasse – und wenn man Lavillenie gebannt zu hört, glaubt man, dass der 31-Jährige wieder voll auf seine Höhenflüge fokusiert ist. “Ich liebe diesen Sport und ich kann an nichts anderes denken. Ich liebe beim Stabhochsprung das Gefühl von Risiko und Kontrolle.” Genau dieses Gefühl hat den 31-Jährigen zum besten Stabhochspringer der Welt gemacht, dem es am 15. Februar 2014 im ukrainischen Donezk gelang, den 20 Jahre alten Fabel-Weltrekord von Sergey Bubka (6, 15 Meter) um einen Zentimeter auf 6,16 Meter zu verbessern. Am 3. Februar 2018, beim INDOOR MEETING Karlsruhe will der in Barbezieux-Saint-Hilaire geborenen Olympiasieger von 2012 also wieder hoch hinaus.

Hohe Ticketnachfrage für INDOOR MEETING Karlsruhe

Seit gut einem Monat läuft der Ticketverkauf für das INDOOR MEETING Karlsruhe   mehr ...

Seit gut einem Monat läuft der Ticketverkauf für das INDOOR MEETING Karlsruhe, das am 3. Februar 2018 Auftakt der IAAF World Indoor Tour ist. Und der Vorverkauf läuft bestens. „Gut die Hälfte der Tickets sind weg, einige Blöcke sind bereits ausverkauft“, freut sich Martin Wacker, Geschäftsführer der ausrichtenden KARLSRUHE EVENT GmbH. Der Run auf die Tickets ist insofern beachtenswert, da die bislang traditionelle erste Pressekonferenz mit Topathleten noch nicht stattgefunden hat. „Die Leichtathletik-Fans der Region wissen, was für einen Wert das INDOOR MEETING in den letzten Jahren gerade durch die IAAF World Indoor Tour gewonnen hat. Mit die besten Athleten werden bei uns in Karlsruhe an den Start gehen – und einen ganz besonderen Topstar können wir Anfang Dezember verkünden“, so Wacker weiter. Dieser, aber natürlich auch das gesamte INDOOR MEETING kann dann weltweit live im Free-TV – analog zur Diamond-League im Sommer – verfolgt werden, da die gemeinsame Vermarktung der IAAF World Indoor Tour erfolgreich war. „Dies ist ein gewaltiger Meilenstein, den wir erreicht haben“, stellte Sportdirektor Alain Blondel fest. „Die Tour gewinnt dadurch weiter an internationalem Renommee.“ Auch das Land-Baden-Württemberg hat die Strahlkraft des INDOOR MEETINGs erkannt und so hat Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Schirmherrschaft für das einzige internationale Hallen-Leichtathletik-Meeting in Süddeutschland übernommen.

Jetzt Tickets sichern!

Disziplinen der IAAF World Indoor Tour 2018 bekannt gegeben

Rund vier Monate vor dem Start der IAAF World Indoor Tour 2018 gab der Leichtathletik-Weltverband nun die Disziplinen der einzelnen Tour Meetings bekannt.   mehr ...

Dabei dürfen sich die Leichtathletik-Freunde auf folgende Tour-Disziplinen freuen:

Männer/Men: 60m, 800m, 3000m/5000m, Kugelstoßen/shot put, Stabhochsprung/pole vault, Dreisprung/triple jump
Frauen/Women: 400m, 1500m, 60m Hürden/60m hurdles, Hochsprung/high jump, Weitsprung/long jump

Zudem kann jedes Meeting Wettbewerbe außerhab der Tour-Disziplinen durchführen. Diese werden von den einzelnen Meetings in den kommenden Monaten bekannt gegeben.
In Karlsruhe werden folgende Disziplinen stattfinden:

Zu den Disziplinen

Ticketvorverkauf gestartet!

Der Ticketvorverkauf für das INDOOR MEETING Karlsruhe am 3. Februar 2018 ist gestartet...   mehr ...

Jetzt Tickets sichern!

Hier geht es zu den Tickets…

"Neue Ära, auf einer anderen Ebene"

Interessante Einblicke gab es gestern beim "Businessabend der Leichtathletik" mit der Deutschen Meisterin im Hochsprung Marie-Laurence Jungfleisch, Pascal Rolling, Leiter Promotion PUMA International Leichtathletik sowie Sportdirektor Alain Blondel.   mehr ...

Ziemlich genau 120 Tage sind es noch bis zum INDOOR MEETING Karlsruhe. Mit diesen Worten eröffnete Moderator Wolf-Dieter Poschmann den Businessabend der Leichtathletik in der Buhlschen Mühle. Rund vier Monate vor der 34. Auflage des Karlsruher Hallen-Leichtathletik-Meeting gab es in exklusiver Runde erfreuliche Nachrichten zu verkünden:


Gemeinsame Vermarktung der Fernsehrechte der IAAF World Indoor Tour


Die gemeinsame Vermarktung der Fernsehrechte der IAAF World Indoor Tour, zu deren Gründungsmitgliedern das Karlsruher Meeting gehört, sei erfolgreich gewesen, so Sportdirektor Alain Blondel. “Damit beginnt eine neue Ära, auf einer anderen Ebene. So können weltweit Bilder von der IAAF World Indoor Tour im Free-TV empfangen werden, analog zur Diamond-League im Sommer”, verkündete Blondel. So werde eine deutlich größere TV-Präsenz als in den vergangenen Jahren erreicht. „Dies ist ein gewaltiger Meilenstein, den wir erreicht haben“, stellte Meetingchef Martin Wacker, Geschäftsführer der ausrichtenden KARLSRUHE EVENT GmbH, fest. „Die gemeinsame Vermarktung war ein wesentlicher Grund für die Gründung der World Indoor Tour, die dadurch weiter an Renommee gewinnt.“ Prominente Unterstützung bekommt das INDOOR MEETING vom Land Baden-Württemberg. Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nicht nur die Schirmherrschaft für das einzige internationale Hallen-Leichtathletik-Meeting in Süddeutschland übernommen, auch ein Landeszuschuss ist zugesagt. „Ein weiteres Zeichen für die Wertigkeit unserer Meetings“, wie Wacker hervorhob.


“Das Meeting von Karlsruhe ist das beste auf der Welt in der Halle” (Pascal Rolling)


Mit der Mode- und Sportmarke Puma konnte in Ettlingen ein Classic-Sponsor für das INDOOR MEETING präsentiert werden. Die Herzogenauracher waren bislang Ausrüster, was sie auch weiter zusätzlich bleiben werden. „Das Meeting von Karlsruhe ist das beste auf der Welt in der Halle“, so Pascal Rolling, Leiter Promotion Internationale Leichtathletik Puma: „Wir engagieren uns beim besten Meeting im Freien, der Diamand-League in Zürich. Da müssen wir uns auch für Karlsruhe engagieren. Diese Verbindung zu den besten Meetings der Welt ist uns sehr wichtig“, so Rolling weiter. Verbindung zu Puma hatte auch der Top-Gast des Abends.


“Ich springe gerne in der Halle. Die Zuschauer sind nah dran” (Marie-Laurence Jungfleisch)


Marie-Laurence Jungfleisch ist seit Juli Gesicht des Sportartikelherstellers und kann bereits auf einen Sieg bei der World Indoor Tour zurückblicken. 2016 gewann die mehrmalige deutsche Meisterin im Hochsprung den Tourauftakt in Karlsruhe und konnte sich dann am Ende der Tour auch die 20.000 US-Dollar Siegprämie für den Gesamtsieg im Hochsprung sichern. Am 3. Februar 2018 will sie diesen Erfolg wiederholen. „Ich springe gerne in der Halle. Die Zuschauer sind nah dran und es ist viel stimmungsvoller als Freiluft.“ Das Meeting in der Messehalle Karlsruhe ist in diesem Jahr Auftakt der nun insgesamt sechs Stationen umfassenden IAAF World Indoor Tour, die am 25. Februar dann in Glasgow ihr Finale hat. Kommenden Mittwoch, 11. Oktober, startet übrigens der Ticketvorverkauf für das 34. INDOOR MEETING Karlsruhe. Foto: Jürgen Rösner

Ticketvorverkauf startet Mitte Oktober

Das Karlsruher Hallen-Leichtathletik-Spaktakel geht in seine 34. Auflage. Mitte Oktober startet hierfür der Ticketvorverkauf.   mehr ...

Die Freunde der Leichtathletik sollten sich den 11. Oktober 2017 fett im Kalender anstreichen. Dann startet der Ticket-Vorverkauf für das 34. INDOOR MEETING Karlsruhe, welches in diesem Jahr erstmals in Halle 3 der Messe Karlsruhe stattfindet. Tickets wird es wieder wie gewohnt beim Online-Anbieter Ticketmaster sowie unter einer Tickethotline und an der Tourist-Information Karlsruhe am Hauptbahnhof geben. Weitere Informationen folgen…

< 1 2 3 >