Part of the
IAAF World Indoor Tour

JANUARY 28, BOSTON | FEBRUARY 1, DÜSSELDORF | FEBRUARY 4, KARLSRUHE | FEBRUARY 10, TORUN | FEBRUARY 18, BIRMINGHAM

Meeting Blog

Erfolgreiches Ende der IAAF World Indoor Tour 2017

Mit dem Müller Indoor Grand ging heute die zweite Auflage der IAAF World Indoor Tour in britischen Birmingham zu Ende. Mehr...

Die IAAF World Indoor Tour 2017 ist beendet. Nach den Stationen Boston (USA), Düsseldorf (Deutschland), Karlsruhe (Deutschland) und Torun (Polen) ging heute die insgesamt zweite Auflage der neugegründeten Hallen-Leichtathletikserie “IAAF World Indoor Tour” im britischen Birmingham zu Ende. Und beim Blick auf die Ergebnislisten lässt sich feststellen, dass am 4. Februar die rund 4.500 Besucher die Stars der Leichtathletik-Szene und diesjährigen Tour zu Gesicht bekamen. Acht der insgesamt elf Gewinner der diesjährigen Serie waren am 4. Februar auch in der Karlsruher Leichtathletik-Arena am Start. Davon gewannen mit Godfrey Mokoena (Weitsprung), Joanna Józwik (800 Meter), Anita Márton (Kugelstoßen) und Gayon Evans (60 Meter) gar vier Athleten ihre Disziplin in Karlsruhe. Hier haben wir für euch alle Gewinner der diesjährigen IAAF World Indoor Tour:


Die Gewinner der IAAF World Indoor Tour:


 

Frauen:


Gayon Evans (60 Meter Frauen und Sieger in Karlsruhe), Joanna Józwik (800 Meter Frauen und Siegerin in Karlsruhe), Hellen Obiri (3.000 Meter Frauen und Zweite in Karlsruhe), Nicole Büchler (Stabhochsprung Frauen), Patricia Mamona (Dreisprung Frauen), Anita Márton (Kugelstoßen Frauen und Siegerin in Karlsruhe),


Männer:


Pavel Maslák (400 Meter Männer), Bethwell Birgen (1.500 Meter Männer und Vierter in Karlsruhe), Orlando Ortega (60 Meter Hürden und Zweiter in Karlsruhe), Donald Thomas (Hochsprung Männer und Dritter in Karlsruhe), Godfrey Mokoena (Weitsprung Männer und Sieger in Karlsruhe)

Alle Ergebnisse der IAAF World Indoor Tour 2017 finden Sie unter www.iaaf.org.

Zur Gesamtwertung

Abschluss der IAAF World Indoor Tour 2017 in Birmingham

Nach den Stationen Boston, Düsseldorf, Karlsruhe und Torun findet morgen der Abschluss der diesjährigen IAAF World Indoor Tour im britischen Birmingam statt. Mehr...

Mit der fünften und letzten Station Birmingham endet morgen die IAAF World Indoor Tour 2017. Damit haben die Stars der Leichtathletik morgen die letzte Chance sich neben dem 20.000$-Preisgeld auch eine Wildcard für die 2018 anstehende Hallen-Weltmeisterschaft in selbiger Stadt zu sichern. Alle aktuellen Informationen rund um die IAAF World Indoor Tour 2017 sowie den aktuellen Stand der Gesamtwertung finden sie hier

3,8 Millionen Zuschauer bei Eurosport

Nicht nur die 4.500 Besucher in einer restlos ausverkauften Leichtathletik-Arena verfolgten das INDOOR MEETING Karlsruhe 2017 - auch 3,8 Millionen Zuschauer waren an den heimischen TV-Geräten mit dabei! Mehr...

Wir ziehen unseren Hut!

Wir sagen danke an 4.500 Besucher in der Halle sowie 3,8 Millionen Zuschauer an den TV-Geräten.

Die Stimmen der Stars zum INDOOR MEETING Karlsruhe 2017

Nicht nur die Freiluft-Weltrekordhalterin, Kendra Harrison, zeigte sich von der Stimmung in der Karlsruher Leichtathletik-Arena begeistert. Mehr...

“Ich liebe es, hierherzukommen. Die Fans hier sind super, die Leute sind immer sehr nett. Die Deutschen lieben Leichtathletik. Und ich freue mich, wenn ich ihnen gute Leistungen zeigen kann”, sagte die Siegerin über die 60 Meter Hürden, Kendra Harrison, nach dem Finallauf. Und nicht nur sie war von der Atmosphäre in der Karlsruher Leichtathletik-Arena am vergangenen Samstag angetan. Wir haben für euch die Stimmen der Athleten vom 33. INDOOR MEETING Karlsruhe.

Zu den Stimmen

Bestleistungen in Karlsruher Weltklasse-Atmosphäre

Die Britin Laura Muir läuft bei der 33. Auflage des INDOOR MEETINGs Hallen-Europarekord und Meeting-Rekord über die 3.000 Meter. 4.500 begeisterte Besucher erleben bei der dritten Station der IAAF World Indoor Tour in einer restlos ausverkauften Karlsruher Arena Leichtathletik der Weltklasse. Mehr...

Viel ist im Vorfeld beim Blick auf die Starterlisten spekuliert worden. Und die Ergebnisse der über 120 Athleten aus rund 40 Ländern hat dies bestätigt. Die INDOOR MEETING-Fans in der Karlsruher Leichtathletik-Arena haben auch im Jahr 2017 bei der dritten Station der IAAF World Indoor Tour in Karlsruhe wieder Leichtathletik der Weltklasse zu Gesicht bekommen. Allen voran der Hürdensprint der Frauen, über diesen im Vorfeld des Meetings viel gesprochen und geschrieben wurde, bestätigte die Weltklasseleistungen der Athleten. In einem Traumfinale entschied die Weltrekordhalterin über die 100 Meter Hürden im Freien und Vorjahressiegerin Kendra Harrison die 60 Meter Hürden der Frauen in 7,76 Sekunden und damit nur eine Hundertstelsekunde langsamer als ihre Weltjahresbestleistung – vor Europameisterin Cindy Roleder (7,90 Sekunden) und Australiens Sprintstar Sally Pearson (7,91 Sekunden) für sich. „Ich liebe es, hierherzukommen. Die Fans hier sind super, die Leute sind immer sehr nett“, zeigte sich Keni – wie sie alle nennen – nach ihrem Sieg begeistert. „Die Deutschen lieben Leichtathletik. Und ich freue mich, wenn ich ihnen eine gute Leistung zeigen kann“,  so die Weltrekordlerin weiter. Die gesamte Pressemitteilung mit allen Ergebnissen gibt es hier

Zur Pressemitteilung

Restkontingent von 30 Tickets noch an der Tageskasse erhältlich

Spontante Leichtathletik-Fans haben die Möglichkeit ihr Ticket noch an der Tageskasse zu sichern. Mehr...

So früh wie nie zuvor in seiner 33-jährigen Geschichte war das Meeting in diesem Jahr ausverkauft. Für die spontanen Leichtathletik-Fans haben wir heute ab 15:30 mit Hallenöffnung noch ein Kontingent von rund 30 Tickets an der Tageskasse.
Man sollte sich aber beeilen! Wer nicht in der Halle dabei sein kann, der hat die Möglichkeit das INDOOR MEETING Karlsruhe 2017 auch am heimischen Fernseher zu verfolgen. Eurosport überträgt ab 18:30 Uhr zwei Stunden live aus unserer Leichtathletik-Arena von der IAAFworldindoortour.

"Ich freue mich riesig auf den Wettkampf am Samstag"

Unter anderem dürfen sich die Besucher beim 33. INDOOR MEETING auf Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz freuen. Mehr...

Alles ist angerichtet. Die Anlage steht, das Starterfeld ist komplett. Knapp 48 Stunden vor dem ersten Startschuss am Samstag, 4. Februar, wurde bei der heutigen Abschluss-Pressekonferenz im Athletenhotel Radisson Blue Karlsruhe das Teilnehmerfeld präsentiert. Unter anderem mit dabei sein wird die Kugelstoß-Weltmeisterin und Sportlerin des Jahres 2015, Christina Schwanitz. “Als ich das Bild von Karlsruhe gesehen habe, erinnerte mich das sofort an die Europameisterschaften in Göteborg 2013. Ich freue mich riesig auf den Wettkampf am Samstag”, so die 31-jährige Sportsoldatin, die sich damals in Göteborg mit einer Weite von 19,25 Meter die Goldmedaille sicherte. Neben Christina Schwanitz werden weitere zahlreiche Medaillengewinner in Karlsruhe an den Start gehen. Die Leichtathletik-Fans dürfen sich auf insgesamt 40 Europameisterschafts- ,29 Weltmeisterschafts- und 6 Olympiamedaillengewinner freuen. Knapp 2 Tage vor dem Start ist die Veranstaltung bereits ausverkauft. “Die World Indoor Tour zieht – die Sportfans wissen, dass sie hier einen Wettkampf auf Weltklasseniveau erleben”, so Martin Wacker, Geschäftsführer der ausrichtenden KARLSRUHE EVENT GmbH. Das Publikum darf also gespannt sein! Doch eins ist sicher – wir werden am kommenden Samstag wieder Leichtathletik der Weltklasse erleben.

Das INDOOR MEETING auch in Amerika und Kanada verfolgen

Leichtathletik live gibt es in diesem Jahr auch wieder außerhalb von Europa. Mehr...

Eurosport überträgt am Samstag ab 18:30 Uhr zwei Stunden live vom INDOOR MEETING Karlsruhe. Doch auch in diesem Jahr wird das Leichtathletik-Meeting auch außerhalb von Europa übertragen. Bürger der Staaten USA und Kanada können dank der Plattform athletics.yaretv.com das INDOOR MEETING problemlos über PC, mobile, tablet oder connected TVs sehen. Zu beachten gilt allerdings, dass dieser Service nur in den USA & Kanada verfügbar ist.

If you want to follow this event LIVE in the US and Canada please follow this link: athletics.yaretv.com

Das INDOOR MEETING Karlsruhe ist ausverkauft

Knapp eine Woche vor dem ersten Startschuss sind die Tickets für die 33. Auflage ausverkauft. Mehr...

Lediglich an der Tageskasse wird es am Samstag, 4. Februar, ab 15:30 Uhr mit Hallenöffnung, noch einige Restkarten geben. Ab 17:00 Uhr werden dann rund 4.500 Leichtathletik-Fans in der Karlsruher Leichtathletik-Arena bei der insgesamt 33. Auflage des INDOOR MEETINGs dabei sein und Spitzensport vom Feinsten erleben. Bis zum Veranstaltungsbeginn um 17:00 Uhr gibt es im Foyer Ost allerhand rund um die Leichtathletik zu erleben. So steht beispielsweise Extremsportler Joey Kelly am Stand von Klaiber Markisen zur Autogrammstunde bereit. Bequem können Leichtathletik-Fans mit dem Bus-Shuttle vom Hauptbahnhof Karlsruhe aus anreisen. Ab 15:10 Uhr fährt alle Stunde ein Bus des Mobilitätspartners KVV zum INDOOR MEETING. Nach Veranstaltungsende geht es dann um 21.10 Uhr und 22:10 Uhr wieder zurück zum Hauptbahnhof. Für alle, die nicht zum INOOR MEETING kommen können, sendet EUROSPORT ab 18:30 Uhr live aus der Halle. Online wird Leichtathletik.de einen Live-Ticker anbieten, der über die Webseite vom INDOOR MEETING unter www.meeting-karlsruhe.de abgerufen werden kann. Die Highlights des INDOOR MEETINGs gibt es dann am Sonntag bei Baden TV. Um 16:30 Uhr, 20:00 Uhr und um 23:00 Uhr ist dort „INDOOR MEETING Spezial“ zu sehen.

Bus-Shuttle zum INDOOR MEETING 2017

Schnelle und bequeme Anreise zum INDOOR MEETING? Der KVV macht es möglich! Mehr...

Wer schnell und bequem zum INDOOR MEETING KARLSRUHE am 4. Februar anreisen möchte, hat die Möglichkeit den Bus-Shuttle unseres Partners KVV zu nutzen. Der Bus-Shuttle wird im Zeitraum zwischen 15:00 Uhr und 22:30 Uhr zwischen dem Hauptbahnhof Karlsruhe (Vorplatz) und der Messe Karlsruhe (Haltestelle Messe-Express) verkehren. Zum Abfahrtsplan

1 2 3 >