PRESSEMITTEILUNGEN

Pressemitteilung 18. Dezember 2018

Lisa Ryzih fordert Ekaterini Stefanidi zum Duell in luftiger Höhe beim INDOOR MEETING Karlsruhe

Stabhochsprung der Frauen verspricht Hochspannung / Nur noch wenige Rest-Tickets verfügbar

Im Stabhochsprung ist Ekaterini Stefanidi das Maß der Dinge. Die Griechin ist aktuelle Olympiasiegerin, Weltmeisterin sowie Europameisterin im Freien und in der Halle. Mehr geht fast nicht – nur zum Titel bei den Hallenweltmeisterschaften hat es noch nicht gereicht, da holte sie Bronze. Insgesamt fünf Gold-, zwei Silber – und zwei Bronzemedaillen bei Olympischen Spielen und internationalen Meisterschaften umfasst die Sammlung der 28-Jährigen. Ihr griechischer Rekord unterm Hallendach steht bei 4,90 Metern, den sie im Jahr ihres Olympiasieges 2016 in New York sprang. Karlsruhe ist für Stefanidi noch Neuland, hier ist sie noch nie gesprungen. Aber das INDOOR MEETING ist für Europas Leichtathletin des Jahres 2017 eine gute Gelegenheit, sich schon einmal für die Hallen-WM (1. bis 3. März 2019) in Stellung zu bringen.

DOWNLOAD

Pressemitteilung 11. Dezember 2018

Hochsprung-Europameister Mateusz Przybylko kommt zum INDOOR MEETING Karlsruhe

Großes Duell mit Gianmarco Tamberi / Przybylko setzt auf IAAF World Indoor Tour / Mit dem SWR-Stream hautnah live dabei

Es war einer der atemberaubendsten Wettbewerbe bei den Europameisterschaften in Berlin: Der Hochsprung der Männer, bei dem Mateusz Przybylko in einem perfekten Wettkampf sich die Goldmedaille sicherte. Das Olympiastadion brodelte, als sich der 1,95 Meter-Schlacks in immer neue Höhen aufschwang, um dann förmlich zu explodieren, als Przybylko zum EM-Titel segelte. Zwei deutsche Meistertitel im Freien und vier in der Halle stehen mittlerweile bei dem Mann zu Buche, der sein Superjahr 2018 schon bei den Hallen-Weltmeisterschaften in Birmingham mit dem Gewinn der Bronzemedaille startete. Nun will Przybylko sich auch den Sieg in der IAAF World Indoor Tour sichern. 20.000 Dollar Preisgeld und die Wildcard für die Hallenweltmeisterschaft 2020 im chinesischen Nanjing sind attraktiv und so tritt Przybylko nicht nur beim INDOOR MEETING an, sondern hat auch den CopernicusCup in Torun/Polen am 6. Februar sowie das Tourfinale in Düsseldorf am 20. Februar fest im Visier.

DOWNLOAD

Pressemitteilung 5. Dezember 2018

Silberglanz beim INDOOR MEETING Karlsruhe

Kristin Gierisch und Fabian Heinle versprechen große Sprünge

Die Leichtathletik-Fans erinnern sich sicher gerne noch an die Europameisterschaften in diesem Sommer in Berlin. Dort bei den Titelkämpfen begeisterten auch deutsche Athleten auf höchstem Niveau. Diese Begeisterung wird auch das INDOOR MEETING Karlsruhe aufnehmen, das in diesem Jahr seine 35. Auflage feiert. Somit ist es das Hallenmeeting mit der längsten internationalen Tradition in Europa. Sportdirektor Alain Blondel setzt aber auf frischen Glanz, darum hat er auch die Disziplinen ganz an den Erfolgen deutscher Athleten bei den kontinentalen Titelkämpfen ausgerichtet: „Natürlich schauen wir, dass wir Medaillenträger beim INDOOR MEETING präsentieren können. Bei den Disziplinen haben wir unter anderem Dreisprung der Frauen, Weitsprung der Männer, aber auch den Hochsprung der Männer im Programm. Auch den Hürdensprint der Frauen haben wir extra aufgenommen.“ Die Begeisterung für das Leichtathletik-Spektakel am 2. Februar 2019 in der Messehalle 3 ist groß. „Der Run auf die Tickets ist enorm – jetzt, zwei Monate vor dem INDOOR MEETING, haben wir noch knapp 500 Tickets zur Verfügung. Kategorie 1 ist nahezu komplett ausverkauft“, freut sich Martin Wacker, Geschäftsführer der ausrichtenden Karlsruhe Marketing und Event GmbH. „Wir profitieren absolut von der IAAF World Indoor Tour, deren zweite Station Karlsruhe ist. Es war ein richtiger Schritt, die Kapazität auf 5.000 Plätze zu erhöhen.

DOWNLOAD

Pressemitteilung 6. November 2018

Großer Run auf die Tickets für das INDOOR MEETING Karlsruhe

Mehr als die Hälfte der Blöcke sind komplett ausverkauft / In Kategorie Eins nur noch wenige Tickets erhältlich

Seit einem Monat läuft der Vorverkauf für die 35. Auflage des INDOOR MEETINGs Karlsruhe – und das hervorragend. Sieben von zwölf Blöcken sind ausverkauft und auch in den übrigen werden die freien Plätze rasant weniger. „Wir spüren nach der Europameisterschaft in Berlin mit den herausragenden Leistungen deutscher Athleten eine Begeisterung für die Leichtathletik. Die Plätze in der Kategorie Eins sind nahezu alle weg. Das ist phantastisch“, freut sich Martin Wacker, Geschäftsführer der ausrichtenden Karlsruhe Marketing und Event GmbH. „Auch profitieren wir davon, Mitglied der IAAF World Indoor Tour zu sein. Dies garantiert, dass Topathleten nach Karlsruhe kommen und wir hier Leichtathletik der Weltklasse zu sehen bekommen. Zudem ist auch das weltweite mediale Interesse an der Tour und somit am INDOOR MEETING enorm gestiegen“, fügt Wacker hinzu.
Auf 4.996 Plätze wurde die Kapazität der Karlsruher Leichtathletik-Arena aufgestockt, um der erhöhten Ticket-Nachfrage, die sich mit dem frühzeitigen Ausverkauf in den letzten Jahren gezeigt hat, gerecht zu werden. Nun gibt es insgesamt noch knapp 1.000 Tickets – drei Monate vor dem Meeting. Sollten also Tickets für das Leichtathletik-Spektakel als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum liegen, muss man sich ranhalten.

DOWNLOAD

Pressemitteilung 9. Oktober 2018

Weltklasse-Leichtathletik beim INDOOR MEETING Karlsruhe erleben

Karlsruhe zweite Station der World Indoor Tour / Ticket-Vorverkauf startet am kommenden Freitag / Zuschauerkapazität aufgestockt

116 Tage sind es noch bis zum 35. INDOOR MEETING Karlsruhe. Auch 2019 darf sich Karlsruhe auf Leichtathletik der Weltklasse freuen – und das im Rahmen der internationalen Hallen-Leichtathletik-Serie IAAF World Indoor Tour. Wie im vergangenen Jahr werden auch 2019 wieder neben Karlsruhe die Meetings in Boston, USA (26. Januar), Torun, Polen (6. Februar), Madrid, Spanien (8. Februar), Birmingham, Großbritanien (16. Februar) und Düsseldorf (20. Februar) Teil der World Indoor Tour sein. Die Stars der Leichtathletik-Szene kämpfen bei den sechs Meeting um Punkte in ihrer Disziplin. Auf Grund der großen Nachfrage im vergangenen Jahr hat die ausrichtende Karlsruhe Marketing und Event GmbH das Ticket-Kontingent von 4.500 auf 5.000 Plätze aufgestockt. Denn bereits Wochen zuvor war das Meeting im vergangenen Jahr ausverkauft.

DOWNLOAD